Welche Pflanzen sind die Richtigen für Ihren Teich?

Gepostet von am Dez 10, 2012 in Bepflanzung des Teichs

Welche Pflanzen sind die Richtigen für Ihren Teich?

Ein Gartenteich wird erst durch Teichpflanzen schön und bekommt sein biologisches Gleichgewicht. Teichpflanzen können nicht nur prächtige Blüten hervorbringen und damit Insekten anlocken, sie sind auch ein guter Verwerter von Nährstoffen, durch die ein erhöhtes Algenwachstum zu verzeichnen wäre, welches wiederum den Gartenteich schädigt. Grundsätzlich gilt, dass ein Drittel des Teiches mit Pflanzen ausgestattet sein sollte.

Durch verschiedene Teichzonen müssen auch unterschiedliche Pflanzen verwendet werden, um ein optimales Ergebnis für das biologische Gleichgewicht unter Wasser zu erreichen. Jede Pflanze besitzt ihren ganz eigenen Nutzen und fügt sich schnell in das System eines Teiches ein.

Vorbereitung auf das Bepflanzen

Bevor sich ein Teichbesitzer an die Bepflanzung begibt, kann ein Bepflanzungsplan erstellt werden, in dem alle Zonen und die dafür gewünschten Pflanzen vermerkt sind. Die Herkunft der Pflanzen sollte sich auf heimische Arten beschränken. Exotische Sorten sind sicher reizvoll, fügen sich aber unter Umständen durch das unterschiedliche Klima schlechter in das System ein und Wachstumsprobleme können die Folge sein. Mit zwei bis drei Pflanzen ist ein Quadratmeter des Teiches voll ausgelastet. So werden die Pflanzen nicht eingeengt und können sich auf ausreichend ausbreiten.

Die drei Zonen des Teiches

Neben dem Rand – welcher einen fließenden Übergang in die Sumpfzone bildet – wird noch in Flachwasserzone und Tiefwasserzone unterschieden. Jede der drei Zonen kann daher auch lediglich mit den dazu passenden Pflanzen ausgestattet werden. Begonnen wird mit der Bepflanzung in der Mitte des Teiches und dann kann sich langsam bis zum Teichrand vorgearbeitet werden. Eine Mischung aus Lehm, Teicherde und Sand sollte vor dem Befüllen mit Wasser auf den Boden aufgetragen werden. Dieses Substrat bildet die Grundlage für Pflanzen, um schnell Wurzeln schlagen zu können.

Welche Pflanzen eignen sich wo besonders gut

Wenn ein Teich sehr großzügig angelegt wurde, können für die Mitte durchaus große Schwimmpflanzen wie z.B. Krebsschere oder Wasserlinsen verwendet werden, bei kleineren Teichen eignen sich eher Seerosen, welche aber ebenfalls ausreichend Schatten spenden. Unter den Schwimmpflanzen können Unterwasserpflanzen wie z.B. das Hornblatt, Seegrasgewächse oder das Tausendblatt platziert werden. Für die Uferbepflanzung eignen sich Schilf, Rohrkolben oder Binsen sehr gut, welche mit drei bis fünf Pflanzen in einer Gruppe angeordnet werden.

Bildquelle Fotolia – RazvanPhotography 2004-2005

Similar Posts: